MICHAEL SCHEBESTA KONZEPT UND DESIGN GMBH | 77656 OFFENBURG | TEL. +49 (0) 781.95 98-0



TEXT

WORTE:
CODIERTE BILDER

TEXT

BEISPIELE

Dieser Text ist - wie die zahlreichen und unterschiedlichen Texte dieser Website zahlreiche und unterschiedliche Beispiele für zahlreiche und unterschiedliche Texte auf dieser Website sind - ebenfalls ein Beispiel für die zahlreichen und unterschiedlichen Texte dieser Website.

Damit nicht genug: Weitere Anlässe für Texte sind ...


Sortiert nach Textlänge, aufsteigend:
> Namen

Namensfindung für Unternehmen, Produkte und Projekte. Vielfältige Verfahren (Bedeutungsableitungen, Phonetik, u.a.). Auf Wunsch Domain-Check und Prüfung Warenzeichenrolle.

> BEISPIELE


> Slogans

Leitmotive. Beschreibend oder aktivierend, erlebnis-resümierend oder versprechend.
HINTERGRUND: Nicht der Slogan an sich verantwortet dessen Wirkung, sondern die Häufigkeit und Qualität der mit ihm verbundenen Erfahrungen (siehe "Ich bin doch nicht blöd"). Sollen Worthülsen vermieden werden, müssen Mittel zur Verfügung stehen, einen Slogan im Markt auch nachvollziehbar und verifizierbar durchsetzen zu können. Wird oft aufgeladen mit Humor, um seine Trivialität in Sympathie zu verwandeln (siehe Edeka-Marketing "Wir lieben Lebensmittel").

> BEISPIELE


> WERBETEXTE

häufig vorwiegend stilistisch betrachtet (vergl. Farbdiskussion bei Layouts) - jedoch eher eine didaktische Disziplin: Wie mit wenigen Worten welchen Impact ins Hirn des Lesers laden? Doppeldeutig dabei die Stilfrage: Wie gewandt und dabei aufrichtig ist ein bezahlter Werbetexter?


> FILM/VIDEO: OFF-KOMMENTAR-TEXTE

Die Kunst: Nur das pointiert zu betexten, was die Kamera nicht zeigt, jedoch assoziativ intendiert. Anderes ist dokumentarische Bildbeschreibung, oft redundant, darum verzichtbar. Ein guter Filmtext ist der, der das sichtbare Bild um innere Bilder erweitert. Darum erhält ebenso die Wortpause (das Texten von Stille) hohe eigene Gestaltungskraft (vergl. Weißraum im Layout).

> BEISPIELE


> Pressetexte

Herausarbeiten der "Story", klare Hierarchisierung der Informationen, dramaturgisch durchdachter Aufbau. Textlänge streng nach Relevanz, Ziel dabei: möglichst vollständig, aber prägnant.


> Ghostwriting

für Statements, Blogs, Reden, Vorträge, Veröffentlichungen.


VERWANDTE THEMEN:


ALLE THEMEN: