MICHAEL SCHEBESTA KONZEPT UND DESIGN GMBH | 77656 OFFENBURG | TEL. +49 (0) 781.95 98-0



ONLINE

WEBSITE-, NEWSLETTER-, E-MAIL-
UND INTERFACE-DESIGN

Smartphone
01 | Schnelle Geste mit Folgen

Wisch & weg

WEBSITES ALS SPEED-DATING:
DER SPONTANE EINDRUCK ZÄHLT

Ist man thematisch nicht bereits erheblich vorausinteressiert, wird die Startseite einer Website entscheidend: Ihre Wirkung prägt das weitere Verhalten des Besuchers. Und in der Regel hat er nicht viel Zeit:

Das Medium selbst verknappt sie, animiert zum schnellen Klick, zur Spontaneität beim Suchen nach Neuem, nach Alternativen, nach Mehr. So ist bei vielen Web-Designs ein interessanter Trend zu beobachten ...

... dass die sachlich komplexe Information zunehmend einem Werben um spontan Emotionales, um Sympathie gewichen ist:

 

Der "Simplify your life"-style

Man nehme ...

... junge, fröhliche Menschen, gekaufte Bilder aus den Bildarchiven, in perfektem Look, stets lächelnd, in hellen Farben,

... kürzere Texte in großen, schlanken ("Light"-)Schriften. Teaser, die anreissen, aber wenig aufklären,

... auffällige aber einfache (kindliche) Piktogramme, die das Lesen ersetzen und die Infos verdichtet darstellen sollen.

Dank fertiger und oft kostenloser Website-Vorlagen ("5.000 Templates für Ihr Business") ein Convenience-Trend: Websites im "Simplify your life"-Style. Längst branchenübergreifend.

 

Alles easy?

Eine der Gefahren hierbei ist, zu künstliche Welten zu schaffen. Zu freundlich bei der Arbeit lachende Ideal-Menschen (Problem der Glaubwürdigkeit). Zu oberflächliche und austauschbare Bildmotive aus Stockmaterial-Datenbanken (Problem der Authentizität). Zu knappe Informationen rein behauptender Art (Problem der Beweisbarkeit/Verbindlichkeit). Zu viel Animations-Effekte ohne tatsächlichen Sinnbezug (vergl. das "Powerpoint"-Drama).

Eine weitere ist, den Leser (gerade im b2b-Bereich) zu unterfordern. Im fachmedial breit gepredigten Streben nach Vereinfachung (wg. Reizüberflutung!) können Trivialisierungen komplexerer Sachverhalte beim Leser entweder zu (gesunder) Skepsis führen - oder, was schlimmer ist, zum Gegenteil: zum unkritischen Glauben in vermeintlich nicht weiter zu Reflektierendes. Aktuell ein Megatrend - nicht nur im Webdesign.

Die Gewinnung des öffentlichen Vertrauens braucht - will man es nicht ebenso schnell verlieren - stets beides: Die Vermittlung von Sympathie - UND die von fundierter Substanz (siehe auch Diskursbeitrag "Überzeugungskraft: die perfekte Harmonie von Inhalt und Form")

 

kiddy style website

Bunte Piktogramme im Kinderbuchstil - für die Kommunikation mit Erwachsenen. Billig erhältlich bei Bilddatenbanken | Abb.: reale Template-Website, Betreiber unkenntlich gemacht


arrow
MIND YOUR STEPS!
 
 

02 | Regie bitte

WEBSITE-DESIGN IST
KEINE TECHNISCHE DISZIPLIN, SONDERN EINE STRATEGISCHE

Auch wenn die Story, die eine Website erzählt, nonlinear ist (im Gegensatz zum linearen Erzählstrang des z.B. Films) und "interaktiv" viele Entscheidungsoptionen anbietet - die so geglaubte Willensfreiheit trügt: Die Inhalte sind vorgegeben, die Pfade geplant, die Verhaltenskorridore geführt.

   

Gebraucht für die Entwicklung einer Website wird also nicht allein der Techniker, sondern - allen voran - der Logiker, Didaktiker, Psychologe, Dramaturg, Drehbuchautor, Regisseur, Redakteur, ...

Jemand, der Ihre Story auch erzählen, strukturieren und subtil inszenieren kann.

 
 
MIND YOUR STEPS!
Die Umsetzung:

Wir bieten Ihnen:

arrow

IN PHASE 1 - ENTWICKLUNG:

STEP 1


Antworten auf die Masterfrage:
> Wie?

STEP 2


Antworten auf die Fragen:
1.) Was soll
2.) mit welcher Bedeutung
3.) an welcher Stelle gezeigt werden?

STEP 3


Antworten auf die Fragen:
1.) Was soll
2.) mit welchen Mitteln
3.) wie wirken?



 

IN PHASE 2 - UMSETZUNG:

Seitenelemente


Gestaltung und Herstellung aller für die Programmierung vorbereiteten Seitenelemente (Bilder / Logos / Icons / Buttons / usw.)

TECHNISCH EINFACHE WEBSITES


HTML, CSS | Java-Basics (Beispiel: Diese Website wurde komplett intern realisiert)

TECHNISCH KOMPLEXE WEBSITES


komplexerer Websites mit CMS (Content Management Systeme wie z.B. Drupal, Cantao, Typo 3, usw.), Javascript, PHP, Schnittstellen-Programmierungen, u.a. > durch langjährige, spezialisierte Partner



Je nach Wunsch als Komplett- oder Teilleistungen.


(Die Leistungsdetails sehen Sie auf einem größeren Bildschirm)

BEISPIELE

Arbeitsproben

Arbeits-proben

Scrollen oder direkt auf

BEISPIELE

A | WEBSITE DESIGN

A |
WEBSITE DESIGN

A | 01.2 Bildungsangebote

Gesundheitsakademie Ravensburg Website

GA Gesundheitsakademie Ravensburg (2016), responsive

 


A | 01.1 Vorgänger zu 01.2

Gesundheitsakademie Ravensburg Website

Gesundheitsakademie Ravensburg Website

GA Gesundheitsakademie Ravensburg (2010, Vorläufer zu oben)

 


A | 02 Senior Advisors

Senior Advisors Website

Website b2b für Unternehmensberatung | für Senior Advisors Stuttgart | > zur Website

 


A | 03 Kliniken

OSK Oberschwabenklinik Website

Neukonzept für die Darstellung der 4 Oberschwabenkliniken mit der Kernidee, nicht Gebäude oder Indikationen in den Mittelpunkt zu stellen, sondern vertrauensbildend die Ärzteschaft und deren Kompetenz | > zur Website

OSK Oberschwabenklinik Website

 


A | 04 Datenbank

Pflegedatenbank

Einfachste Bedienung für schnelle Suchergebnisse: Pflegedatenbank | für Landratsamt Ravensburg

 


A | 04 Kursprogramm

Prym Akademie Website

Kurs- und Veranstaltungsprogramm mit Paypal-Buchungsmöglichkeit, Synchronisation mit Warenwirtschaftssystem Furios | für Prym Akademie und Karstadt Mühlheim

 


A | 05 Freizeit

Keidel Bad Freiburg

Keidel Bad Freiburg

Keidel Mineral-Thermalbad Freiburg

 


A | 06 b2b

Burda Food Net Website

Burda Foodnet | für Hubert Burda Media

 


A | 07 Maschinenhandel

Maschinen Wagner Website

Maschinenhandel | für Wagner


BEISPIELE

B | MICROSITES | LANDING PAGES

B |
MICROSITES | LANDING PAGES

B | 01

LOVELY: DIGITALE EINLADUNGEN

Burda Genussrallye

Mehrstufige Microsite als Event-Einladung und Registrierung | für Hubert Burda Media


B | 02

SMART: REGISTRIERUNGEN

Messeeinladung

Landing Page zur Besucherregistrierung | für Hubert Burda Media


B | 03

BUSY: AKQUISITION

Fleig Mittelbadische Presse

Microsite zur Akquisition von Anzeigenkunden, Realisation inkl. Idee, Konzept und Aufbereitung | für Mittelbadische Presse


B | 04

DOUBLE-TALK: ZWEISTUFIGE AKTIONEN

Maschinen Wagner Mailing Juni 2016

Teaser-E-Mailing (links) und Ausschnitte aus der Landingpage/Microsite (rechts) der zweistufigen Kommunikation

Newsletter + LandingPage: zweistufige, kundenführende Kommunikation

Die 1. Stufe: Versand eines Teaser-E-Mailings an vorselektierte Adressen potenzieller Wagner-Kunden mit mehreren Klick-Möglichkeiten (calls to action).

Die 2. Stufe, die Landingpage/Microsite, auf der die Interessenten nach dem Klick landen. Hier erhalten sie deutlich weiterführende, aber (im Gegensatz zur allgemeinen Unternehmens-Homepage) themenkanalisierte und vorfokussierte Informationen sowie konkrete Handlungsangebote.

 


B | 05

PERIODICAL SHOTS: KLASSISCHE NEWSLETTER

Prym Newsletter

Redaktionelle Teaser-Newsletter in 4 Sprachen mit diversen Call to actions | für Prym Consumer Europe

Beispiele im Original ansehen:


BEISPIELE

C | E-Paper

C |
E-Paper

E-Paper

Quittierungsscreen nach Aboanmeldung


Design als Orientierung:
Die Strukturierung vielfältiger Optionen

SEELENWANDERUNG: Wenn sich eine Zeitung plötzlich anfühlt wie ein iPad

Wenn gewohnt physische Kaufvorgänge (also hingehen, greifen, an der Kasse warten, bezahlen, usw.) ersetzt werden durch abstrakt virtuelle Prozesse ohne jegliche materielle Eigenschaften, kommt dem Design eine insbesondere auch den Kauf- und Nutzungsvorgang neu ordnende und strukturierende Funktion zu: Die "Begegnung" mit dem Angebot muss logisch und psychologisch genauestens geplant sein (> Usability) - der kleinste Anlass für ein Missverständnis oder Begleitungs-Defizit kann die gesamte Entscheidungskette abrupt unterbrechen.

Abschlussqualität ohne Augenkontakt

Dies gilt nicht nur (wie hier im Beispiel) für digitale Tageszeitungen/Magazine, sondern für jede Art von digitalem Shop: Das Bildschirm-Design gestaltet nicht vordringlich Farben und Formen, sondern das Verhalten.

E-Paper

Produktauswahl und Anmeldedialog


E-Paper

Archivfunktion, Feedback-Fragebogen und Hilfecenter


WO GEHT ES HIN?

MEGATRENDS

Zaubern

Mit einfachen Gesten das Leben gestalten   |  Foto: iStock (nachbearbeitet)

Digital-live 4.0: DER TRAUM VOM ZAUBERN


VERWANDTE THEMEN

ALLE THEMEN: